Metal Gear Survive

Metal Gear Survive Preview

Ein neues Kapitel in der Geschichte von Metal Gear

Eine Mission in einem fernen Land. Feindliche Agenten mit hochkalibrigen Waffen patrouillieren um die geheime Forschungsbasis, bereit auf jede noch so kleine Veränderung zu reagieren. Dazwischen ein Schatten, der von Ecke zu Ecke huscht, eine schallgedämpfte Pistole im Anschlag. So kennen die Spieler Metal Gear und seinen Hauptcharakter Snake. Doch dieses Mal wird alles anders sein! Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • beeindruckende Grafik
  • innovative Ideen
  • Fokus auf Koop und Multiplayer-Erlebnis

Nachteile

  • riskantes Abweichen von der Serien-Formel
  • Zombie-Thema bereits leicht überstrapaziert

Eine Mission in einem fernen Land. Feindliche Agenten mit hochkalibrigen Waffen patrouillieren um die geheime Forschungsbasis, bereit auf jede noch so kleine Veränderung zu reagieren. Dazwischen ein Schatten, der von Ecke zu Ecke huscht, eine schallgedämpfte Pistole im Anschlag. So kennen die Spieler Metal Gear und seinen Hauptcharakter Snake. Doch dieses Mal wird alles anders sein!

Metal Gear Solid – Mit Zombies!

Im kürzlich angekündigten sechsten Teil der Reihe, Metal Gear Survive, wird der Spieler höchstwahrscheinlich nicht mehr in die Stiefel von Superagent Snake steigen, sondern die Kontrolle über einen von mehreren in einer anderen Dimension gestrandeten Militärangehören übernehmen. Die Story schließt direkt an die des Vorgängers an. Riesige Wurmlöcher bilden sich über der Szenerie der letzten Schlacht und saugen die Überlebenden in ein düsteres Paralleluniversum, das von mordlüsternen, kristallinen Kreaturen bevölkert wird. Die Monster verhalten sich ähnlich wie althergebrachte Zombies, werden jedoch von rötlichen Gesteinssplittern am Leben gehalten, die ihnen in den Schädeln stecken. Gegen diese tödliche Bedrohung muss der Spieler nun vorgehen. Ein großes Kernelement in Metal Gear Survive soll ausgiebiges Teamwork darstellen, da – wie im öffentlichen Trailer angekündigt – nur gemeinsames Vorgehen zur Rettung der Überlebenden beitragen kann. Ob es sich hier nur um Zusammenarbeit mit KI-Kollegen, oder aber um stark ausgebaute Koop-Mechaniken handelt, ist bisher noch nicht bekannt geworden. Höchst vermutlich werden auch Elemente des in den letzten Jahren erfolgreichen Survival-Genres einfließen, wie der Titel des Spiels ja bereits andeutet. Diese könnten Nahrungssuche, Basisbau und Craftingsysteme beinhalten. Obwohl sich das Setting deutlich von anderen Teilen der Reihe unterscheidet, sollen Stealth-Mechaniken nach wie vor eine große Rolle spielen. Befürchtungen vieler Fans, das Spiel würde sich zu sehr in Richtung Action entwickeln, können also zurückgestellt werden.

Bombastische Optik, Horrorelemente und Gewalt

Die ersten offiziellen Trailer zeigen eine beeindruckende Grafik mit vielen Datails, einem extrem hohen Auflösungsgrad, Partikeleffekten und detaillierten Charaktermodellen. Vor allem die Darstellung der kristallisierten Zombies wirkt stimmig und dank der feingezeichneten Modelle durchaus angsteinflößend. Auch die bisher gezeigte Soundkulisse wirkt beeindruckend. Allerdings darf hier nicht unerwähnt bleiben, dass es sich beim bisher gezeigten Material hauptsächlich um vorgerenderte Spiel- und Cinematicszenen handelt. Wie das eigentliche Gameplay technisch und spielerisch ausfallen wird, darüber kann in diesem frühen Entwicklungsstadium noch kaum eine Aussage getroffen werden. Angesichts der beeindruckenden Technik des direkten Vorgängers kann jedoch davon ausgegangen werden, dass auch der Nachfolger in dieser Hinsicht eine gute Figur machen wird. Ein großer Kritikpunkt langjähriger Fans, dass die Serie sich in den letzten Ablegern zu sehr von ihrem Kern entfernt habe, können angesichts des völlig neuen Settings, Zombies und dem Survivaleinschlag jedoch trotz der Ankündigung, den Stealth-Wurzeln treu zu bleiben, nicht gänzlich abgelegt werden.

Eine gelungene Frischzellenkur oder nur ein Bad im Mainstream?

Ob die Reihe mit Metal Gear Survive nach dem Ausscheiden des Serienschöpfers Hideo Kojima langjährige Fans zufriedenstellen wird, bleibt abzuwarten. Was bisher vom Spiel preisgegeben wurde, lässt jedoch auf einen eindringlichen Horror-Stealth-Titel schließen, der mit beeindruckender Grafik und einem großen Fokus auf Mulitplayer und Koop begeistern möchte. Ob sich gerade das in letzter Zeit stark strapazierte Zombie-Thema für eine Frischzellenkur der Serie eignet, ist wohl Ansichtssache. Metal Gear Survive soll 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Metal Gear Survive

Download

Metal Gear Survive Preview